Knast

 

Wir würden wohl die Welt zerstören,
wenn wir nur aus Liebe handeln!
Würden Schwachheiten gewähren!
Und alles rundherum verschandeln!

Denn leise nur klingt starker Wille,
wenn er tief in Liebe steckt!
Ein Rattenkind im Birkenwald!
Im Lichterbild ein dunkler Fleck!

Wir müssen unsre Welt befrieden!
Frieden durch den Todesstreich!
Denn alle Dinge möchten enden.
Wenden sich.
Und sind doch gleich!

Für Liebe ist dort Grund, zu wachsen!
Grund aus Erde und aus Glut!
Doch wenn dort dann der Wille fehlt,
gibts keine Rettung aus der Not!

Schon morgen wird die Sonne leuchten.
Frisches Blut benötigt das!
Und all dein Biegen und dein Wenden
war nur ein Schritt!
Ein Götterspaß!

So finde dich und deinen Willen!
Liebe alsdann, was du hast!
Doch ohne Wille liebe nicht!
Sonst liebst du einen goldnen Knast.

 

(für P. und M.)